Barmer Kultursommer 2017

Warten auf Godot – dieser Klassiker des absurden Theaters findet sich im Angebot des diesjährigen Barmer Kultursommers. Das Stück, in dem die Protagonisten Wladimir und Estragon vergeblich auf Godot warten, kann als Metapher für die Existenz des modernen Menschen interpretiert werden. Wir laden Sie ein, Ihre Wartezeit genussvoll und inspirierend zu gestalten – mit den Veranstaltungen des Barmer Kultursommers.

Die Bandbreite unserer diesjährigen Kulturevents ist wieder atemberaubend – von
Schwergewichten der Oper wie Verdis Rigoletto über Chansons in der Hochschule für Musik und Tanz, Comedy mit Lisa Feller und Schokoladenkunst auf der Chocolart bis hin zu Tito und Tarantula, der Kultband aus Tarrantinos „From Dusk Till Dawn“, ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Verschiedenene Ausstellungen in der von der Heydt Kunsthalle, dem Skulpturenpark Waldfrieden sowie ein geführter Spaziergang durch die Barmer Anlagen mit Erläuterungen zu den Bau- und Naturdenkmälern runden das Angebot ab.

Wie in den Vorjahren erhalten Sie gegen Vorlage der in diesem Programmheft abgebildeten Gutscheine die ausgewiesene Eintrittsermäßigung bzw. Sonderleistungen. Bitte beachten Sie, dass die reduzierten Kartenkontingente begrenzt sein können.

Der Barmer Kultursommer ist eine Initiative des Bürger- und Bezirksvereins Barmen-Mitte e.V., Wuppertaler Bühnen, der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal und des Historischen Zentrums Wuppertal in Zusammenarbeit mit weiteren Veranstaltungsanbietern in Barmen.

Wir möchten an dieser Stelle für die Unterstützung unserer Sponsoren, Credit- und Volksbank eG Wuppertal, Vorwerk, WSW und der Wuppertal Marketing GmbH für Ihre Unterstützung danken. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und interessante Anregungen beim Barmer Kultursommer.

Dr. Henrich Fabis

Das vollständige Programmheft können Sie als PDF-Datei hier herunterladen.